Thanks for visiting Jim Creard on Jimcreard.com!

Träumen tun wir alle. Und medizinische Versuche zeigen, dass der Mensch ohne die nächtlichen Traumphasen psychisch krank wird. Aber wie ist es wenn du wach bist - hast du einen Traum, an dem du festhältst? Der dich motiviert, dein Leben in eine bestimmte Richtung zu lenken und dir einen Sinn gibt? Könnte es sein dass wir auch in der "Wachphase" unseres Lebens ohne Träume auf Dauer krank werden? Warum gibt es wohl immer mehr mehr Menschen, die unter Depressionen leiden? Aber genau das ist es, was unsere Politik sich für uns wünscht. Denn wo wären wir denn, wenn auf einmal alle anfangen würden, Ihre Träume zu verwirklichen und nicht mehr für Mindestlohn zu arbeiten oder ihr ganzes Leben damit zu verbringen, Schulden abzuzahlen? Dann würde das System mit Unter, Mittel und Oberschicht zusammenbrechen. 

Lass dir nicht sagen, was du nicht kannst, nicht riskieren solltest oder nie erreichen wirst. Triff eine Entscheidung. Die Entscheidung, wieder zu träumen. Und dann triff noch eine. Die Entscheidung, diesen Traum zu verwirklichen. Nicht überstürzt oder maßlos - sondern mit einem Plan, einem definierten Ziel und viel harter Arbeit. Du kannst das. Jeder kann das. Wenn er erstmal sein Potential erkennt. 

Ich habe 2018 damit angefangen. Sehr spät, aber nicht zu spät. Und ich würde es sofort wieder tun. Denn die besten Jahre deines Lebens solltest du nicht damit verbringen, die Träume anderer zu verwirklichen...